Nudel mit Pesto Rezept

23.01.2017 15:57

Viele unter euch erzählen uns immer, dass unser „Top“ Pesto auch auf Brötchen super schmeckt und somit wird er immer öfter als Aufstrich verwendet.

Jedoch möchten wir heute über Nudel mit Pesto sprechen, wie wir sie machen und warum unser „Top“ Pesto so gut ist.

Unser Pesto hat diese intensive dunkelgrüne Farbe weil er nicht pasteurisiert ist, das bedeutet, dass er nicht erhitzt wurde um länger haltbar zu sein. Somit ist der Geschmack (wirklich!) kaum mit anderen Pestos zu vergleichen. Außer der Farbe findet man in unserem Pesto nur die richtigen Zutaten um einen Pesto zu machen, d.h.

Basilikum – schöne frische Blätter, nicht in Pulver oder irgendetwas anderes wie in vielen anderen Pestos

Extra Vergine Olivenöl – kein Sonnenblumenöl, kein gemischtes Öl

Parmigiano Reggiano – den echten 36 Monate gelagerten aus ganzen Formen, kein Pulver, keine Kartoffelflocken,  keinen anderen Käse

Pinienkerne – und nur Pienienkerne, keine Walnüsse, Haselnüsse oder sonst welche Nüsse (die alle viel weniger kosten würden). Habt ihr mal beobachtet wie teuer die Pinienkerne im Supermarkt sind?

Knoblauch – nicht zu viel und nicht zu wenig. Sehr viele Kunden meinen bei der Verkostung unseren „Top“ Pestos, dass dieser ohne Knoblauch sei weil wirklich nur ein Hauch dabei ist.

Für alle „Vampire“ unter euch gibt es auch dasselbe Pesto „SENZA AGLIO“ -  identisch aber eben ohne Knoblauch.

Pesto wird am liebsten mit Spaghetti, Linguine oder Trofie gegessen, in unserer Familie haben wir Trofie am liebsten, denn diese bleiben immer schön „al dente“.

Genug gequatscht nun geht’s zum Rezept:

Zutaten für 6 Personen

1 Glas „Top“ Pesto oder SENZA AGLIO

1 Packung Trofie

1-2 Kartoffeln

etwas Nudelwasser (Tipp: wenig Salz in das Nudelwasser geben)

etwas Extra Vergine Olivenöl

etwas Parmigiano Reggiano

Rezept

3 Teelöffel „Top“ Pesto in ein leeres Teller geben, etwas Extra Vergine Olivenöl und 3 Esslöffel vom Nudelwasser dazugeben und gut umrühren damit sich die Soße schön auflöst.

Eine rohe Kartoffel schälen und in kleine Würfel schneiden (1cm x 1 cm) und zusammen mit den Nudeln kochen (haben dieselbe Kochzeit) und abseihen. Alles zusammen ins Teller mit der „Top“ Pesto Soße geben und gut umrühren. Nach Wunsch etwas Parmigiano Reggiano dazugeben und….Buon appetito!!


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.